Urlaub Pauschalreisen buchen

Ratgeber: So packen Sie Ihren Reisekoffer richtig

Reiseversicherung

Naht die Abreise in den ersehnten Urlaub, ist auch das Packen des Koffers dran. Das ist oft anspruchsvoller als man denkt: Je nach Urlaubsziel und Reisedauer werden an den Koffer selbst, aber auch an den Inhalt ganz eigene Anforderungen gestellt. Damit möglichst viel in den Koffer passt, ist die richtige Technik entscheidend.

Hart oder weich? Das ist hier die Frage!

Unter den Koffern gibt es Unterscheidungen in Größe und Form, aber auch in der Art des Obermaterials. Als Hauptkategorien lassen sich Hartschalen- und Weichschalenkoffer definieren. Die harten Schalen aus Polycarbonat, Reisegepäck: Koffer richtig packen Polypropylen, ABS oder Aluminium sind ausgesprochen robust und dabei dennoch sehr leicht sowie schmutz- und wasserabweisend. Moderne Modelle wie der Rimowa Salsa Business Trolley eignen sich für Flugzeugreisen ganz besonders und bieten Platz für das komplette Reisegepäck.

Die Weichschale dagegen kommt flexibel daher und ist dadurch besonders anpassungsfähig. Für Autoreisen aber auch für Flugreisen ist diese Kofferkategorie gleichermaßen geeignet, als Material kommen Nylon, Polyester und Leder zum Einsatz. Beide Koffervarianten bieten mehr Vor- als Nachteile, ob man sich für die Reise für einen Hart- oder einen Weichschalenkoffer entscheidet, ist deshalb reine Geschmackssache.

Koffer packen - aber richtig!

Wer mit dem Flugzeug oder der Bahn unterwegs in den Urlaub ist, muss klug kalkulieren. Denn sowohl die Gepäckmenge als auch das Gewicht sind begrenzt. Damit im Urlaub genau die Dinge im Koffer sind, die auch gebraucht werden, ist kluges Kofferpacken angesagt. Wer fliegt, der muss in Sachen Koffer noch ganz besondere Punkte beachten. Folgende Tipps und Tricks gelten erst einmal für jeden Koffer oder Trolley:

  • Zuerst werden die großen Teile gepackt, Kleinteile werden in den Lücken verstaut.
  • Toiletten- und Kosmetikartikel in kleinen Größen wählen.
  • Überflüssiges gar nicht erst einpacken.
  • Wäschewaschen statt Koffer schleppen, wenn möglich und Reisewaschmittel einpacken.

Eine ganz spezielle Note bekommt das Kofferpacken, wenn Kinder mit auf die Reise gehen. Dann gibt es Verschiedenes, das unbedingt mit in den Urlaub muss, wie zum Beispiel Bücher und Hörspiele oder Strandspielzeug.

Hauptsache es knittert nicht - Kleidung richtig einpacken

Möglichst glatt und ohne Falten soll die Kleidung am Urlaubsort aus dem Koffer kommen. Damit die erste Tat im Feriendomizil nicht der Griff zum Bügeleisen ist, sollten Sie folgende Tipps beherzigen:

  • Alle Knöpfe und Reißverschlüsse sollten vor dem Einpacken geschlossen sein.
  • Wählen Sie vorwiegend stretch- und knitterfreie Kleidung.
  • Beim "Bundle Packing" werden die Kleidungstücke gerollt und bleiben so schön glatt.
  • Was leicht knittert, gehört im Koffer ganz nach oben, bzw. unten.
  • Ein straff gefaltetes Kleiderbündel bleibt auch auf langen Reisen glatt. Hier lesen Sie, wie es funktioniert.

Mit dem perfekt gepackten Koffer fängt der Urlaub schon einmal gut an. Unser Tipp: Notieren Sie sich, was überflüssig war oder was fehlt. Das hilft dabei, den Koffer für das nächste Reiseziel noch perfekter zu packen.





Bildquelle:
Bild: © istock.com/JackF





Reisen weltweit



















Share |
www.der-urlaubsmarkt.de - Urlaub Pauschalreisen günstig buchen und die Welt entdecken...     Linktipp: Reisegepäckversicherung
Das Urlaubs- und Reise-Zitat von heute - Montag, 18. Dezember 2017

Wäre das Reisen so begeisternd und belehrend
wie die neueste Weltreisepropaganda so beredt behauptet,
dann wären die weisesten Männer der Welt
Matrosen auf Frachtdampfern, Eisenbahnschaffner und Mormonenmissionare.
Sinclair Lewis